Le Tour de Strasbourg

Ein Hoch auf das Wochenende – und was gibt es Schöneres, als endlich mal wieder Zeit mit der besten Freundin zu verbringen? Zum Beispiel bei einem Trip nach Straßburg?

Der erste Vorteil: Auf der drei- bis vierstündigen Fahrt ist genug Zeit für einen ersten Abriss der neusten Storys. Zweiter Vorteil: Im nervigen Stau auf den letzten Kilometern vor der Stadt bleibt sogar noch ein bisschen mehr Zeit zum Reden.

 

img-20161031-wa0002Nach dem Check-in in das süße kleine Hotel im Münsterviertel können wir uns schon beim Koffer Auspacken herrlich über die neusten Dos und Don’ts in unserem Kleiderschrank amüsieren, bevor wir als eingeschworenes Tourie-Team ausgerüstet mit Kamera und Reiseführer, die Stadt erkunden und uns mit bunten Macarons vollstopfen.

Bei unserem Streifzug durch Straßburg, vorbei am Münster und durch das hübsche Viertel „La Petite France“, lassen wir kein Straßencafé aus, um bei einem Cappuccino das illustre Treiben der Vorbeieilenden zu beobachten – und natürlich zu bewerten. Kritisch betrachtet könnte man die Sache auch ganz hässlich als Lästerei bezeichnen, aber am meisten Spaß macht es eben mit der besten Freundin, die genau weiß, bei welcher Bemerkung ich Gefahr laufe, mein Heißgetränk über den Tisch zu prusten.

 

img-20161031-wa0005Auch wenn wir bei diesem Trip nicht vorrangig auf Sightseeing aus sind – eine Besichtigung des europäischen Parlaments erscheint uns „politisch korrekt“. Straßburg hat auch sonst einiges zu bieten; um nur eine Auswahl zu nennen: den botanischen Garten, den Parc de l’Orangerie, das Palais des Rohan oder das Planetarium – ein Ort, an dem wir uns bestens vertiefen können in beeindruckende Ausblicke in den Weltraum, aber vor allem auch in unser Gespräch über „Gott und die Welt“.

 

img-20161031-wa0003Mit der besten Freundin an meiner Seite vergeht das Wochenende wie im Flug, beim letzten Abendessen sind wir schon leicht wehmütig. Zum Glück kann uns der knackige Anblick des Kellners noch kurz über die Tatsache hinwegtäuschen, dass uns der Alltag spätestens eine Minute nach der Ankunft zu Hause wieder packen wird. Aber auch dafür haben wir bereits einen Geheimplan: Unser nächster Trip wird definitiv nicht lange auf sich warten lassen.

img-20161031-wa0008

cropped-cropped-Picsart2016-12-8-08-49-40.png

 

 

Schreibe einen Kommentar